Hausarzt

Der Hausarzt beziehungsweise praktische Arzt wird auch als Allgemeinmediziner bezeichnet. Er ist für die ganze Familie da und macht in aller Regel auch Hausbesuche. Er ist erster Ansprechpartner für eine breitgefächerte Palette von Erkrankungen. Schnupfen oder Schürfwunde, Darminfekt oder Probleme mit dem Blutdruck, Impfung oder Diätberatung – der Hausarzt ist der Arzt, den die Patienten zunächst aufsuchen. Zur Mithandlung oder Weiterbehandlung kann er an Mediziner anderer Fachrichtungen überweisen.

Die meisten Hausärzte bieten auch die sogenannte psychosomatische Grundversorgung an. Das bedeutet, dass sie auch der erste Ansprechpartner für Menschen sind, die psychische Probleme, etwa eine depressive Verstimmung, haben. Hohe Kompetenz haben praktische Ärzte auch im Bereich der psychosomatischen Beschwerden. Sie kennen ihre Patienten ganz genau und können durch eine gezielte Befragung und Diagnostik feststellen, ob spezifische Beschwerden eine organische oder eine psychische Ursache haben.

Klicken Sie auf einen Stern zur Bewertung

(Durchschnitt) Ø / 5. (Summe)

Derzeit keine Bewertungen vorhanden