Skip to content

Was ist ein Schmerztherapeut?

Inhaltsverzeichnis
Was macht ein Schmerztherapeut?

Welche Aufgaben übernimmt ein Schmerztherapeut?

Die Schmerztherapie ist ein Bereich der Medizin, der sich mit der Behandlung von Schmerzen befasst. Dabei können die Schmerzen akuter oder chronischer Art sein. Gerade bei chronischen Schmerzen ist ein interdisziplinärer Ansatz gefordert, bei dem verschiedene Methoden zum Einsatz kommen. Da die Schmerzfaktoren von Patient zu Patient verschieden sind, muss eine umfassende Analyse durchgeführt werden.

Wie kann ein Schmerztherapeut bei chronischen Schmerzen helfen?

Chronische Schmerzen gelten als eigenständige Krankheit und sind sehr weit verbreitet. Viele Betroffene bleiben über längere Zeit hinweg ohne eine passende Therapie. In manchen Fällen versuchen Patienten sogar, die Schmerzen selbst zu lindern. Oftmals verstreiche zwischen den ersten Schmerzen un der Diagnose einer chronischen Schmerzerkrankung mehrere Jahre. Grund dafür ist, dass sich chronische Schmerzerkrankungen in der Regel schleichend einstellen. Ein Schmerztherapeut ist ein Arzt, der sich auf die Behandlung von Schmerzen spezialisiert hat. Bei Schmerztherapeuten kann es sich um Ärzte verschiedener Fachrichtungen handeln. Der Bereich ist besonders anspruchsvoll, da der Mediziner mehrere Fachbereiche zugleich beherrschen muss. Außerdem gestaltet sich die Beziehung zwischen Schmerztherapeut und Patient enger als bei anderen Leiden, da der Arzt Betroffenen über Jahre hinweg begleitet.

Welche Maßnahmen werden in der Schmerztherapie ergriffen?

Da jeder Patient und jede Art von Schmerzen verschieden sind, muss eine maßgeschneiderte Lösung für jeden Betroffenen gefunden werden. Neben der Einnahme von Medikamenten verschreiben Schmerztherapeuten je nach Krankheitsbild körperliche Maßnahmen wie Krankengymnastik und Physiotherapie oder psychologische Maßnahmen wie Kunsttherapie oder Meditation. In den meisten Fällen muss eine perfekte Mischung mehrerer Modalitäten gefunden werden, die optimal auf die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten ausgerichtet ist.

Fotoquellen: Adobe Stock, https://stock.adobe.com; https://elements.envato.com

weitere interessante Artikel

Muskelkater – wie er entsteht und was dagegen hilft

Sport ist gesund, hält fit und macht Spaß. Wer möchte schon nicht an seiner Figur feilen, Muskeln aufbauen und etwas für sein Herz-Kreislauf-System tun? Gerade

Coronavirus: Mutationen – Warum Durchseuchung die Pandemie nicht beendet

Als im Frühjahr 2020 die Pandemie mit dem Covid19-Virus so richtig ins Rollen kam, hatte wohl kaum jemand geglaubt, dass uns dieses Virus so hartnäckig

Verhütung – Was gibt es, wie wirkt es und was passt zu mir?

Verhütung ist nach wie vor ein wichtiges Thema. Sie verhindert nicht nur die ungewollte Schwangerschaft. Einige Verhütungsmittel schützen auch vor Geschlechtskrankheiten. Im Angesicht der großen

Wieso ist Lachen so wichtig?

Ein Witz, eine komische Situation oder eine Komödie im Kino: Wir lachen, wenn wir etwas lustig finden. Doch Lachen kann auch Ausdruck von Freude sein.

Bluthochdruck: Risiken, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Bluthochdruck (auch arterielle Hypertonie) zählt zu den weltweit am häufigsten vorkommenden Erkrankungen. Bei Bluthochdruck ist der Druck in den Gefäßen erhöht, was anfänglich kaum zu

Sexualmedizin: Alles rund um die sexuelle Gesundheit

Der Sexualität wird oftmals nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei stellen gerade Störungen der sexuellen Funktion für viele Menschen ein schwerwiegendes Problem dar. Ein Sexualmediziner nimmt